Heroischer Kampf – der Spatz –

Es sitzt ein Spatz auf der Dachrinne eines Hauses und scheißt runter, es gibt einen Fleck auf dem Gehweg und wenn da gerade ein Mensch lang gegangen, als der Vogel geschissen und der Schiss den Menschen getroffen, ist das gefährlich, könnten sich doch Keime im Kot befinden, welche den Menschen erkranken lassen. In jedem Fall wurde er beschmutzt. Also der Vogel muss weg!

Verscheuchen nutzt nicht viel, der kommt wieder, also vernichten! Und so wird beratschlagt wie man dem Vogeltier zu Leibe rücken kann. Es könnte versucht werden diesen zu fangen, auch ist es möglich die Straße zu sperren, aber wird dadurch das Problem gelöst? Untauglich, der Vogel fliegt woanders hin, wo die Köpfe der Menschen noch frei und verrichtet dort sein Werk. 

Nein der Vogel muss weg und da gegenwärtig neue Kanonen entwickelt, könnten diese gleich am Spatzen ausprobiert werden. Also Kanone in Stellung bringen, laden, zielen auf den Vogel, welcher nach wie vor auf der Dachrinne eines Hauses sitzt und feuer …! Getroffen, nur eine Feder ist geblieben, welche nach dem der Staub sich verzogen hat, langsam auf den Trümmerhaufen des Hauses nieder schwebt. 

Der Spatz ist besiegt, das einzige was zählt und so holt die Kanonen, es gibt noch mehr Spatzen! Macht die Raketen scharf, es kommen die Tauben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s